Ein paar Wochen hatte ich das Glück die digitale Kamera DSC-H50 von Sony auf Herz und Nieren testen zu können.

sony1sony2

Ein paar Fakten zu der Kamera:

=> Auflösung von 9,1 Mio. Pixeln für klare Vergrößerungen bis zum Format A3
=> Äußerst leistungsstarkes Carl Zeiss® Vario-Tessar® Objektiv mit optischem 15fach-Zoom
=> Die Smile Shutter-Funktion löst die Aufnahme erst dann aus, wenn die Person im Bild lächelt: mithilfe einer anpassbaren Schwelleneinstellung.
=> Optimierte Gesichtserkennung mit High-Speed-Tracking der Personen im Bild für klarere Aufnahmen
=> Abhängig vom Thema wählt intelligente Motiverkennung den richtigen Aufnahmemodus
=> HD-Ausgang kompatibel mit PhotoTV HD-Anzeige für optimierte Standbildanzeige
=> BIONZ Prozessor für optimierte Bildqualität und schnelle Reaktionszeit
=> Doppelter Verwackelungsschutz mit Super SteadyShot Bildstabilisierung und hoher Empfindlichkeit bis zu ISO 3200 für klarere Aufnahmen bei Handheld-Aufnahmen und schwachem Licht
=> D-Umfangoptimierer passt Belichtung und Kontrast an in Kulissen mit hohem Kontrast und mit Hintergrundbeleuchtung an

Das sind also ein paar herausragende Punkte, mit denen die Kamera beworben wird und die es auch zu testen galt.

Zusätzliche Tests galten der Fernbedienung, dem Display samt Schutzfolie, dem Akku, dem Gewicht, der Verarbeitung und der Alltagstauglichkeit (inkl. Überspielung der Bilder auf den PC.

sony3

Seiten: 1 2 3