Tempelhof? Ist der nicht seit gestern zu?
Ja klar, kurz vor Mitternacht dröhnten die beiden letzten Maschinen im halben Tiefflug über meine Wohnung hinweg und eigentlich dachte man, das wars nun...

Und nun, heute bei Tageslicht stellt man fest: da stehen ja noch drei Maschinen in Tempelhof. Wegen des schlechten Wetters konnten ihre geplanten Starts nicht erfolgen und nun sitzen eine Cessna und zwei Antonow´s buchstäblich auf dem ehemaligen Flughafengelände fest.

Rundflug Berlin (by uwebwerner)

Ehemalig ist auch das Stichwort, denn da es seit letzter Nacht eben kein Flughafen mehr ist, dürfen die Flugzeuge nicht einfach so nachträglich starten. Es gilt vielmehr die Regelung für das Verfahren von Genehmigungen für Außenstarts und das bedeutet, der Grundstückseigentümer, Stadt und Land Berlin, ein Bodengutachter, die Flugbehörde und das Umweltamt müssten ihr okay geben, ehe ein Start erfolgen kann.

Natur Park Südgelände (by uwebwerner)

Das Land Berlin hat bereits abgelehnt eine Sondergenehmigung zu erteilen und so wird es dann demnächst wohl eine Tiefladerüberführung geben müssen, welche sicherlich Aufsehen sorgen und Kosten verursachen wird, die man mit gesundem Menschenverstand nicht erklären kann.

Mit einer der Maschinen, die dort nun festsitzen, bin ich vor kurzem noch selbst geflogen.

Wie nennt man so etwas doch gleich? Paragraphenreiterei? Amtsschimmel, ick hör dir wiehan...