Der Rechner ist das letzte, was noch in der alten Wohnung fü+r heute eingepackt werden muss. Nicht, dass ich damit fertig wäre, auch wenn ich ausräumen komme, werde ich noch einiges mitnehmen müssen, aber selbst für heute ist es mehr als genug und meine leise Ahnung wird langsam zur schrecklichen Gewissheit: das kriegen wir nie und nimmer ins Auto rein.

Bin ich selber Schuld! Wäre ich besser vorbereitet gewesen, wäre mir dies früher klar geworden, nun ist es zu spät. Im zweifel, wenn es wirklich nicht geht und danach schaut es leider aus, müssen wir morgen eine zweite Tour fahren. Den Wagen haben wir ja bis Sonntag und als Diesel frisst er auch nicht soviel Sprit. Die Zeit ist es, die dann wieder fehlt und ärgerlich ist es obendrein.

Dafür dass aber sonst bisher beim Umzug alles recht glatt gegangen ist und ich hoffentlich in Dresden auch einen Zettel im Briefkasten finde, dass meine Couch endlich geliefert werden kann, ist es okay. Irgendwas muss auch mal schief gehen, sonst wäre es was unheimlich.

Bei facebook habe ich gerade Bilder von einem Weihnachtsmarkt gesehen und mich neulich ja auch schon durch diverse in Dresden hindurchgekämpft (nicht weil ich da rauf wollte, sondern weil ich da lang musste) und ich stelle fest: die Weihmnachtszeit geht dieses Jahr komplett an mir vorbei!

Oh Du fröhliche... wenn ich Weihnachtsmärkte sehe, denke ich: ist doch noch längst nicht soweit und ihr seid was früh dran, aber das ist natürlich ein Trugschluss, genau wie ich beim Umzug dachte, ich hätte noch ewig Zeit dafür...

IMG_0347

Wer zieht auch schon in der Vorweihnachtszeit um! kein Wunder, dass da sowas alles komplett auf der Strecke bleiben muss. Vielleicht wird es ja noch besser, aber irgendwie glaube ich da nicht so recht dran. Abwarten. Jetzt warte ich erstmal auf Patti und kann mir sein entgeistertes Gesicht vorstellen,wenn er den Berg hgier sieht... au weia...