Wozu etwas aufrechterhalten, was man sowieso nie nutzt? Schluß mit lustig und Schluß mit Twitter. Es liegt einfach keinen Sinn mehr für mich darin. Die meisten dort veröffentlichten Mitteilungen bekomme ich eh dann nochmal bei Facebook zu lesen, wozu also doppelt gemoppelt haben?

Zudem werden es die 279 Follower verkraften, da ich bis auf einige automatische Blogveröffentlichung sowieso nichts mehr gepostet habe. Längst scheinen die Meisten bei den hunderten, gar tausenden von Followern und solchen, denen man selbst folgt, den Überblick zwischen aktiven Schreibern und karteileichen, verloren zu haben. Also, war nett, aber letztlich doch unnötig. In diesem Sinne, man liest sich... woanders.

twitter

P.S. Der Account wird dieser Tage gelöscht.